';
IM INTERVIEW
Christine Backhaus MIT DEM KÖLNER STADTANZEIGER
zum Thema Trennungen
von Christine Backhaus

MENSCHEN ENTSCHEIDEN MOMENTAN RADIKALER.
Die gute Nachricht vorab: Sie können etwas tun. Trennungen verlaufen aktuell konfliktreicher und kosten mehr Kraft.

Denn: „Corona ist der Funke am Pulverfass“ Ihrer Beziehung.

Danke für das Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger mit unserem HeadCoach, Diplom-Psychologin Christine Backhaus.

Eine Umfrage des Berliner Meinungsforschungsinstituts „Civey“ ergab:

Bereits im Frühjahr 2020 stieg die Zahl derer, die sich zu einer Scheidung entschlossen um das Fünffache im Vergleich zu 2018
Die Erwartung: keine Verbesserungen im zweiten/dritten Lockdown & fünfmal so hohe Scheidungsraten 2020.

Außerdem gab es im 1. Halbjahr 2020 fast 30.000 Ehen weniger als im Vorjahr (Quelle: destatis)

Viele Paare plagen momentan existentielle Sorgen und vielfältigste Herausforderungen.
Die Folge: Das Streitpotenzial steigt, Ausgleich fehlt.

Unser Rat, wenn Sie auch Ihre Beziehung gerade in Frage stellen.
1️⃣ Reden! Machen Sie eine Beziehungsanalyse
2️⃣ Kommunizieren Sie über Ihre Bedürfnisse
3️⃣ besprechen Sie mögliche Trennungsoptionen offen und konkret
4️⃣ Spielen Sie es mit allen positiven und negativen Konsequenzen gedanklich durch
5️⃣ kommunizieren Sie Ihre Erwartungen an den Partner*in ehrlich. Auch das Thema s3x
5️⃣ teilen Sie Alltagsherausforderungen neu auf
6️⃣ besprechen Sie das Zusammenleben neu

Damit die Krise doch eine Chance wird:
Entscheiden Sie sich für die Liebe. Vielleicht zu Ihnen Selbst.

Dies ist die Zusammenfassung eines Premium-Artikels im Kölner Stadtanzeiger.

Ihre
Christine Backhaus

ZUM GLÜCKLICHSEIN GEHÖRT AUCH MUT.
Empfehlen
Share
Getagged in
Erfahrungen & Bewertungen zu Psyconomy: Coaching für Einzelpersonen, Paare u. Familien